Jump To Top

goodgameempireplay

Ruined King – League of Legends bekommt Rollenspiel – League of Legends

Riot erweitert sein League of Legends-Universum. Der neue Titel Ruined King wird aber kein MOBA, sondern ein Rollenspiel für Einzelkämpfer.

LoL war neben Dota 2 bisher immer die erste Anlaufstation für MOBA-Fans. Das könnte sich nun aber ändern, denn mit Ruined King: A League of Legends Story will Riot auch die Solo-Rollenspieler abholen.

Das Spiel soll Anfang 2021 für PC und alle gängigen Konsolen auf den Markt kommen und eine weitere Geschichte im großen LoL-Universum erzählen.

Rollenspiel mit Champions

Zusammengefasst geht es um den Ruined King, der die LoL-Spielwelt Runeterra bedroht.  Ihr müsst in der Piratenstadt Bilgewasser und auf den verfluchten Schatteninseln die Bedrohung durch den neuen Gegner abwenden. Dafür stehen euch insgesamt sechs Champions zur Verfügung: Miss Fortune, Pyke, Braum, Illaoi, Ahri und Yasuo.

Mehr ist zur Story bisher nicht bekannt. Was aber bekannt ist: Ruined King wird ein rundenbasiertes Taktik-Rollenspiel, das sich an Rollenspielklassikern wie Final Fantasy orientiert. Die Welt erkundet ihr in der Top-Down-Perspektive. Sobald ihr kämpfen müsst, wechselt ihr in eine taktische Seitenansicht.

Hier könnt ihr euch den Trailer zum Spiel nochmal anschauen:

Das könnte dich auch interessieren:

  • Esports experimentiert – Der dickste Tank in League of Legends
  • LoL – Alle Infos zur neuen Preseason
  • LoL – Diese Champions helfen euch in der Rangliste erfolgreich zu sein

Freut ihr euch auf Ruined King? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Forge


Source: Read Full Article