Jump To Top

goodgameempireplay

Mega Match-Ups in FUT – So bekommt ihr die Gratis-Packs

EA Sports gibt in FIFA 21 seit Montag Gratis-Packs heraus, die recht einfach zu erspielen sind. Wollt ihr zuschlagen? Dann meistert die Mega Match-Up Objectives.

Mit den sogenannten “Mega Match-Ups” bringt der FIFA-Publisher ein aus vier Challenges bestehendes Objective in Ultimate Team. Bis zum 25. Januar können Spieler diese komplettieren, um sich insgesamt fünf Gratis-Packs zu sichern. Dafür müssen keine Münzen investiert oder SBCs gemeistert werden.

Über Rivals und Squad Battles zum Rare Mega Pack

Die Challenges verlangen lediglich von euch, Division Rivals und/oder Squad Battles zu spielen, wobei ihr die Letzteren mindestens auf dem Schwierigkeitsgrad Profi absolvieren müsst. Für fünf Rivals-Partien gibt es ein Pack mit zwei seltenen Goldspielern. Die gleiche Belohnung winkt euch für sieben Siege in Rivals oder Squad Battles.

Jeweils einen seltenen Spieler mit mindestens 75er-Rating bekommt ihr für 12 Assists in Squad Battles oder Rivals sowie für sieben Tore mit Mittelfeldspielern in beiden Modi. Habt ihr all diese Challenges geschafft, erhaltet ihr die Hauptbelohnung: ein Rare Mega Pack, in dem ihr 30 seltene Goldobjekte vorfindet.

FIFA 21 – So funktioniert der meistgenutzte Skill-Move

Alle Karten, die ihr aus den Belohnungspacks zieht, sind nicht tauschbar und damit nur für Squad Building Challenges oder euer eigenes Team verwendbar. Abgesehen vom Rare Mega Pack sind die Belohnungen zudem recht überschaubar, allerdings schaltet man sie im Grunde nebenbei frei, wenn man ohnehin regelmäßig Division Rivals und Squad Battles spielt. Bis zum kommenden Montag lohnen sich die beiden Modi also doppelt.

Weitere Themen zu FIFA 21:

  • FIFA 21 TOTW – Headliner-Upgrade für Ben Yedder?
  • Starker Rechtsverteidiger als SBC zu haben – die Lösung für die neue Headliner-Promo
  • Nach Bayern-Debakel – Bartels und Co. gegen die Bayern im FUT-Vergleich

Was habt ihr aus euren Belohnungspacks gezogen? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports

Source: Read Full Article