Jump To Top

goodgameempireplay

DMCA-Warnung auf Twitch – Strafe für Monte und Co. trotz Löschaktionen? – Streaming

Der Digital Millennium Copyright Act (kurz: DMCA) hat Ende Oktober für große Löschaktionen auf Twitch gesorgt. Nun kommt raus: Das scheint den Streamern wohl nicht zu helfen.

War die beispiellose Löschaktion der letzten Wochen auf Twitch völlig umsonst?

Ende Oktober hatten viele StreamerInnen auf Twitch eine Benachrichtigung bekommen, dass man geschützte Musik in Streams verwendet habe und den jeweiligen Content  löschen müsse. Andernfalls drohe eine Strafe aufgrund des DMCA, einem Gesetz zur Wahrung des Urheberrechts in den USA. Daraufhin löschten viele zur Sicherheit ihren gesamten Content.

Nun kommt raus: Die gelöschten Inhalte sollen sich weiterhin in der Twitch-Datenbank befinden.

Strafe trotz Löschens?

Dem deutschen Twitch-Streamer Staiy zufolge, sollen die gelöschten Clips weiterhin “über eine bestimmte Adresse auf den Twitch-Servern zur Verfügung stehen.”

Die Twitch-Funktion “Delete all Clips” löscht demnach nur die Verlinkung auf den Content, nicht aber den Inhalt selbst. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, könnten Streamer wie MontanaBlack oder shroud weiterhin für die Nutzung von geschützter Musik belangt werden.

Weitere Themen:
  • Teuerstes Gamingzimmer überhaupt? MontanaBlack mit 200.000-Raum
  • Urheberrechts-Risiko – MontanaBlack und Gronkh löschen Twitch-Clips
  • Ohne Moos nichts los – Wieso FIFA 21 im Esport Pay2Win bleibt

Was sagt ihr zur neuen Entwicklung bei der DMCA-Thematik? Schreibt es uns auf Social Media oder auf Discord!

Habt ihr Feedback zu unserer Seite? Schreibt es uns direkt!


Source: Read Full Article