Jump To Top

goodgameempireplay

CoD Warzone: NICKMERCS neues M13-Loadout!

Der Streamer ‘NICKMERCS’ stellt seine neue M13 Konfigurationen vor. Die speziellen Upgrades seien “fast wie ein Aimbot”. Wir zeigen euch das Loadout.

In diesem Beitrag geht es um Spezifikationen der M13, das nach Faze-Clan Streamer ‘NICKMERCS’ am meisten unterbewertete Sturmgewehr neben der Grau und Kilo. Gerade in der neuen Season soll die M13 deutlich bessern sein.

Weitere Call-of-Duty-Themen:

  • Größtes CoD-Turnier mit 210.000 US-Dollar Preisgeld – So spielen die Profis
  • Call of Duty: Warzone – Rückkehr des Demon Bug
  • Call of Duty League am PC nur mit Controller
  • Warzone-Leak – Map Alcatraz kehrt zurück in CoD 
“Die bessere Kilo” – So sieht ‘NICKMERCS’ M13-Loadout aus:

Wenn ihr das Loadout nachbauen wollt, dann braucht ihr die folgenden Aufsätze:

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: Tempus Meisterschütze
  • Visier: Holovisier (Korpskampf)
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Munition: 60 Schuss Magazin
Die Vorteile

Die M13 ist im Grunde bereits ohne Spezifikationen eine präzise Schnellfeuer-Waffe, die häufig auf der Karte zu finden ist. Aufsätze, wie der Schalldämpfer und einen Lauf, geben der M13 auch auf 50 Meter einen ernstzunehmenden Schadenswert. Mit dem Kommando Vordergriff wird die Stabilität der Waffe zunehmend verbessert und mit dem 60-Schuss Magazin die Munition erweitert.

Die Nachteile

Die einzige Schwäche dieser M13 ist im Nahkampf zu erkennen. NICKMERCS ergänzt sie deshalb mit einer Shotgun.

Wie spielt sich die M13 bei euch? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord! Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: Activision


Source: Read Full Article