Jump To Top

goodgameempireplay

Amazons "Luna" startet in den Cloud-Gaming-Markt

Amazon bringt einen eigenen Service auf dem zunehmend wachsenden Cloud-Gaming-Markt. Luna wird mit einer frühen Zugangsperiode in den USA starten und eine enge Integration mit Twitch aufweisen.

Auf dem “Amazons Devices” Event am 25. September hat der neue Cloud-Gaming-Dienst Luna Premiere gefeiert. In den Vereinigten Staaten startet ab sofort eine “Early Access”-Periode. Es ist noch unklar, wann er auch in anderen Regionen starten wird.

Game Channels

Amazon wird verschiedene Abomodelle unter den Namen “Game Channels” auf Luna anbieten. Eines davon wird Luna Plus sein, welches über 100 Spiele anbieten wird. Darunter fallen Spiele wie Resident Evil 7, Control, Panzer Dragoon, A Plague Tale: Innocence und mehr. Im Laufe der Zeit plant Amazon seinen Katalog, um weitere Spiele zu erweitern. Alle Titel werden laut Amazon in 4k und 60 FPS erhältlich sein.

Die Game-Channels werden anderen Herausgebern und Entwicklern eine Möglichkeit bieten, Luna-Spieler zu erreichen. Diese können eigenen Spieltitel in das Paket integrieren. Ubisoft wurde bereits als erster Partner bekannt gegeben, der einen eigenen spezifischen Kanal einrichten wird. Unter anderem werden Assassin’s Creed Valhalla, Far Cry 6 und weitere Spiele im Mittelpunkt stehen.

Während der frühen Zugangsperiode wird Luna Plus circa 5,99 Dollar pro Monat kosten.

Twitch-Integration

Ein weiteres wichtiges Verkaufsargument für Luna wird die enge Integration mit Twitch sein. Die Benutzer werden nicht nur ihre Lieblings-Streams von Luna aus ansehen können, sondern auch nahtlos ins eigene Spiel wechseln können.

Wechseln wird bei Luna großgeschrieben. Nutzer können die Inhalte auf verschiedenen Plattformen erleben. Amazon hat Unterstützung für PC, iOS, Android, Fire TV und Mac angekündigt. Somit könnte man theoretisch die Plattform wechseln, ohne seinen Spielstand zu verlieren.

Der Luna Controller

Amazon Luna Controller

Peripheriegeräte werden ebenfalls für Luna erhältlich sein. Angefangen mit einem handlichen Controller, der zum Preis von $49,99 den Spielern ermöglicht, zwischen den Bildschirmen zu wechseln, ohne dass zusätzliche Paarungen oder Konfigurationsänderungen erforderlich sind. Der Controller wird auch in Alexa integriert sein.

Amazons wird dadurch neben Google Stadia und Microsofts xCloud zum dritten großen Konkurrenten auf dem Cloud-Gaming-Markt.

Was haltet ihr von Cloud-Gaming? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord! Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Amazon


Source: Read Full Article